Allergien

Allergien sind heutzutage ein weitverbreitetes Phänomen mit weiterhin steigender

Tendenz.

Tränende und juckende Augen, Allergischer Schnupfen und Atemnot, Juckende Haut und Ekzeme?

In Deutschland leidet mittlerweile fast ein Drittel der Bevölkerung an Allergien.
Vor allem Heuschnupfen, Nahrungsmittelallergien aber auch Allergien gegen Milben und Hausstaub sind
auf dem Vormarsch.
Mittels Verfahren der Naturheilkunde lassen sich bei vielen Allergien und Unverträglichkeiten gute Therapieerfolge erzielen.

Behandeln lassen sich:
►Nahrungsmittelallergien
►Nahrungsmittelunverträglichkeiten
►Schimmelpilzallergien
►Pollenallergien
►Tierhaarallergien
►Milben- und Haustauballergien
►Allergisches Asthma
►Eiweißunverträglichkeiten
►Histaminintoleranz
►Laktoseunverträglichkeit
►Glutenunverträglichkeit
►Kontaktallergien
►Kontaktekzeme

Bei der Therapie des Heuschnupfens findet die eigentliche Therapie außerhalb der Blühsaison statt, also in der beschwerdefreien Zeit.
Während des Pollenflugs können meist nur die aktuellen Beschwerden behandelt und gelindert werden.

Nahrungsmittelallergien unterliegen keinen zeitlichen Einschränkungen, jedoch muss unbedingt auf die Allergie auslösenden Nahrungsmittel während der Therapiedauer verzichtet werden.
Diese können mittels einer Blutuntersuchung von einem speziellem Labor ermittelt werden.

Allergie-Therapie:

Behandeln lässt sich eine Allergie mittels der Bioresonanztherapie (siehe Blog) und der Ozontherapie (siehe Blog) und weiteren individuell abgestimmten naturheilkundlichen Therapien.

Bild zur Illustration des Themas